Interreg Gate - Logo

Archeoparc Schnalstal

Informationen
Adresse:

Unser Frau im Schnalstal, Unser Frau 163 - 39020 Karthaus im Schnalstal

Höhe:

1516 m ü.d.M.

Telefon:

+39 0473 676020

Fax:

+39 0473 676263



Bewertung: Eingeschränkt

Finde die Position auf der Karte

Der Archeoparc Schnalstal ist ein archäologisches Aktivmuseum mit Freigelände, welches sich der Lebensweise des Mannes aus dem Eis und seiner Zeitgenossen vor 5.300 Jahren widmet. In der Dauerausstellung erwarten die Besucher auf drei Ebenen Texttafeln, originalgetreue Rekonstruktionen der Bekleidung und der Ausrüstungsgegenstände von Ötzi, sowie Filme, Dioramen und eine 3D-Multivisionsshow. Im Freigelände ist Jung und Alt eingeladen, selbst „jungsteinzeitlich“ aktiv zu werden und Brot zu backen oder Bogen zu schießen.

Bewertung: Eingeschränkt

Der Archeoparc Schnals verfügt über einen Parkplatz mit ca. 5 Stellplätzen direkt vor dem Besucherzentrum und einen größeren Parkplatz in ca. 100 Metern Entfernung (Zugangsweg mit bis zu 11% bergab). Über eine Rampe (Steigung 9% ohne Handlauf oder Radabweiser) gelangt der Besucher stufenlos in den Eingangsbereich, wo sich der Souveniershop und die Kasse befinden. Der Shop und die anliegende barrierefreie Toilette weisen eine konstante Steigung von 2,8 % auf. 
Das Besucherzentrum ist Schneckenförmig aufgebaut, weshalb die gesamten Ausstellungsräumlichkeiten durch eine konstante Steigung stufenlos verbunden sind. Die Steigung im Parterre erreicht ein Maximum von 10% und eine Engstelle von 72 cm grenzt einen kleinen Bereich ab. Im 1. Stockwerk erreicht die Steigung ein Maximum von 17% und der Kinoraum ist wegen einer Türbreite von 65 cm nur bedingt zugänglich. Die Steigung im 2. Stockwerk erreicht die 11% und ermöglicht einen stufenlosen Zugang zur Bar. 
Der Außenbereich des Archeoparcs ist über das 1. Stockwerk des Besucherzentrums erreichbar und gut ausgeschildert. Das hügelige Gelände im Außenbereich ist mit Wege aus Natursteinplatten, Graß und festem Erdmaterial und dementsprechend holprig. Es gibt im Außenbereich 3 Parcours die abschnitte mit Steigung haben, zudem gestaltet sich der Zugang zu den unterschiedlichen Hütten und Werkstätten wegen der hohen Türschwellen und schmalen Türbreiten schwierig. Das gesamte Außengelände ist für Besucher im Rollstuhl nur mit Hilfestellung möglich. 

Anmerkung: Dieser Parkplatz befindet sich direkt vor dem Eingang.
Parkplatz
Privat
  • ja
Gebührenpflichtig
  • nein
Reservierte Stellplätze
Vorhanden
  • ja
Anzahl
  • 4
Breite > 3,2 m
  • ja
Entfernung zum Eingang < 50 m
  • ja
Straßenüberquerung
Notwendig
  • nein
Vorhandensein von
Rampe
Eigenschaften Zugangsweg
Überdacht
  • nein
Abschnitte mit Steigung
  • ja
Steigung < 7%
  • nein
Querneigung < 3,5%
  • ja
Breite des Zugangsweges
  • > 90 cm
Orientierungssysteme
Hinweisschilder
  • ja
Taktile Wege
  • nein
Chromatische Differentiation
  • nein
Bodenbeläge
  • Platten / holprige Pflastersteine
    Asfalt / Zement
Anmerkung: Dieser Parkplatz befindet sich ca 100 Meter vom Eingang des Besucherzentrums und der Zugangsweg verläuft bergab. Besuchern mit motorischen Schwierigkeiten empfehlen wir direkt vor dem Eingang zu parken.
Parkplatz
Öffentlich
  • ja
Gebührenpflichtig
  • nein
Überdachter Parkplatz
  • nein
Reservierte Stellplätze
Vorhanden
  • nein
Entfernung zum Eingang < 50 m
  • nein
Straßenüberquerung
Notwendig
  • ja
Mit Zebrastreifen
  • nein
Vorhandensein von
Rampe
Eigenschaften Zugangsweg
Überdacht
  • nein
Ansteigend
  • ja
Steigung < 7%
  • nein
Querneigung < 3,5%
  • ja
Breite des Zugangsweges
  • > 90 cm
Orientierungssysteme
Hinweisschilder
  • ja
Taktile Wege
  • nein
Chromatische Differentiation
  • nein
Bodenbeläge
  • Kies
    Asfalt / Zement
    Platten / nicht holprige Pflastersteine
Anmerkung: Der Eingangsbereich weist im ganzen Raum eine Steigung von ca 5% auf.
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • ja
Zugang mittels
Rampe
Eingangsbereich
Tür vorhanden
  • ja
Tür lässt sich ohne Kraftaufwand öffnen
  • ja
Türbreite in cm
  • 121
Tür nach außen zu öffnen
  • ja
Türschließer
  • ja
Türschwelle vorhanden
  • ja
Höhe der Türschwelle < 2,5 cm
  • nein
Höhe der Türschwelle in cm
  • 3
Türklingel für Hilfestellung
  • ja
Manövrierfläche > 140x140 cm
  • ja
Vorhandensein von
Toilette
Bar
Höhe Kassenschalter in cm
  • 94
Öffentliches Telefon
  • nein
Internet point
Vorhanden
  • nein
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • nein
Taktile Leitlinien
  • nein
Chromatische Differentiation
  • nein
Teppiche
  • nein
Bodenbeläge
  • Platten / nicht holprige Pflastersteine
Anmerkung: Die Ausstellung ist auf Räumlichkeiten mit einer konstanten Steigung aufgeteilt (im Erdgeschoss bis zu max. 10%). Ein kleiner Bereich der Ausstellung ist nur mittels einer Engstelle von 72 cm erreichbar.
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • nein
Zugang mittels
Rampe
Eingangsbereich Räumlichkeit
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 97
Tür nach außen zu öffen / Schiebetür
  • ja
Automatische Tür
  • nein
Türschließer
  • nein
Türschwelle vorhanden
  • nein
Innentüren
Vorhanden
  • ja
Schmalste Tür in cm
  • 72
Türschwellen > 2,5 cm vorhanden
  • nein
Manövrierraum
Mindestbreite der Ausstellungswege
  • 126
Manövrierraum > 140x140 cm vorhanden
  • ja
Behindertengerechtes WC
Weitere Räumlichkeiten
Orientierungshilfen
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Übersichtsplan in Druckform
  • ja
Taktile Wege
  • nein
Chromatische Differentiation
  • nein
Hindernis in Stirnhöhe
  • nein
Teppiche
  • ja
Bodenbeläge
  • Asfalt / Zement
Anmerkung: Die Ausstellung ist auf Räumlichkeiten mit einer konstanten Steigung aufgeteilt (im 1. Stockwerk bis zu max. 17%). Der Kinoraum hat eine Türbreite von 65 cm. Von diesem Stockwerk aus gelangt der Besucher Stufenlos in den Außenbereich des Archeoparcs.
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • nein
Zugang mittels
Rampe
Eingangsbereich Räumlichkeit
Tür vorhanden
  • nein
Innentüren
Vorhanden
  • ja
Schmalste Tür in cm
  • 130
Türschwellen > 2,5 cm vorhanden
  • nein
Manövrierraum
Mindestbreite der Ausstellungswege
  • 130
Manövrierraum > 140x140 cm vorhanden
  • ja
Behindertengerechtes WC
Weitere Räumlichkeiten
Orientierungshilfen
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Taktile Wege
  • nein
Chromatische Differentiation
  • nein
Hindernis in Stirnhöhe
  • nein
Teppiche
  • nein
Bodenbeläge
  • Asfalt / Zement
Anmerkung: Die Ausstellung ist auf Räumlichkeiten mit einer konstanten Steigung aufgeteilt (im 2. Stockwerk bis zu max. 11%). Hier befindet sich auch die Bar.
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • nein
Zugang mittels
Rampe
Eingangsbereich Räumlichkeit
Tür vorhanden
  • nein
Türschwelle vorhanden
  • ja
Türschwelle in cm
  • 2
Innentüren
Vorhanden
  • ja
Schmalste Tür in cm
  • 75
Türschwellen > 2,5 cm vorhanden
  • nein
Manövrierraum
Mindestbreite der Ausstellungswege
  • 150
Manövrierraum > 140x140 cm vorhanden
  • ja
Behindertengerechtes WC
Weitere Räumlichkeiten
Orientierungshilfen
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Taktile Wege
  • nein
Chromatische Differentiation
  • nein
Hindernis in Stirnhöhe
  • nein
Teppiche
  • nein
Bodenbeläge
  • Fliesen / Marmor
Anmerkung: Die Bar befindet sich im 2. Stockwerk.
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • nein
Zugang mittels
Rampe
Eingangsbereich
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 121
Tür nach außen zu öffnen / Schiebetür
  • ja
Türschwelle vorhanden
  • nein
Manövrierraum > 140 x 140 cm
  • ja
Höhe Theke in cm
  • 119
Tische
Verstellbar
  • ja
Tischhöhe in cm
  • 77
Freiraum unter dem Tisch in cm
  • 72
mit einem Tischbein in der Mitte
  • ja
Tischservice
  • ja
Toilette
Angeschlossene Bereiche
Orientierungssysteme
Taktile Leitlinien
  • nein
Chromatische Differentiation
  • nein
Orientierungssysteme für Menschen mit Sehbehinderung
  • nein
Teppiche
  • nein
Bodenbeläge
  • Asfalt / Zement
Anmerkung: Der Zugang zu Parcours 1 im Außenbereich erfolgt über dem 1. Stockwerk des Besucherzentrums. Die Wege im Außenbereich sind mit Naturstein gepflastert und weisen Steigungen (maximal 22%) und Stufen auf.
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • nein
Eingangsbereich Räumlichkeit
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 120
Tür nach außen zu öffen / Schiebetür
  • nein
Automatische Tür
  • nein
Türschließer
  • ja
Türschwelle vorhanden
  • ja
Türschwelle in cm
  • 4
Innentüren
Vorhanden
  • nein
Manövrierraum
Mindestbreite der Ausstellungswege
  • 50
Manövrierraum > 140x140 cm vorhanden
  • ja
Behindertengerechtes WC
  • nein
Weitere Räumlichkeiten
Orientierungshilfen
Hinweisschilder
  • ja
Taktile Wege
  • nein
Chromatische Differentiation
  • nein
Hindernis in Stirnhöhe
  • nein
Teppiche
  • nein
Bodenbeläge
  • Festes Erdmaterial
    Platten / holprige Pflastersteine
    Gras
Anmerkung: Der Zugang zu Parcours 2 im Außenbereich erfolgt über dem 1. Stockwerk des Besucherzentrums. Die Wege im Außenbereich sind mit Naturstein gepflastert und weisen Steigungen (maximal 14%) und Stufen auf. Die unterschiedlichen Holzhütten haben Türschwellen bis zu 15 cm.
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • nein
Eingangsbereich Räumlichkeit
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 120
Tür nach außen zu öffen / Schiebetür
  • nein
Automatische Tür
  • nein
Türschließer
  • nein
Türschwelle vorhanden
  • ja
Türschwelle in cm
  • 4
Innentüren
Vorhanden
  • ja
Schmalste Tür in cm
  • 66
Türschwellen > 2,5 cm vorhanden
  • ja
Manövrierraum
Mindestbreite der Ausstellungswege
  • 100
Manövrierraum > 140x140 cm vorhanden
  • ja
Behindertengerechtes WC
  • nein
Weitere Räumlichkeiten
Orientierungshilfen
Hinweisschilder
  • ja
Taktile Wege
  • nein
Chromatische Differentiation
  • nein
Hindernis in Stirnhöhe
  • ja
Teppiche
  • nein
Bodenbeläge
  • Platten / holprige Pflastersteine
    Festes Erdmaterial
    Gras
Anmerkung: Der Zugang zu Parcours 3 im Außenbereich erfolgt über dem 1. Stockwerk des Besucherzentrums und über den Außenparcours 2. Die Wege im Außenbereich sind mit Naturstein gepflastert und weisen Steigungen (maximal 15%) und Stufen auf. Die unterschiedlichen Holzhütten haben Türschwellen bis zu 13 cm und die Brücken die die unterschiedlichen Bereiche miteinander verbinden weisen Stufen auf.
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • nein
Eingangsbereich Räumlichkeit
Tür vorhanden
  • nein
Innentüren
Vorhanden
  • ja
Schmalste Tür in cm
  • 70
Türschwellen > 2,5 cm vorhanden
  • ja
Manövrierraum
Mindestbreite der Ausstellungswege
  • 13
Manövrierraum > 140x140 cm vorhanden
  • ja
Behindertengerechtes WC
  • nein
Weitere Räumlichkeiten
Orientierungshilfen
Hinweisschilder
  • ja
Taktile Wege
  • nein
Chromatische Differentiation
  • nein
Hindernis in Stirnhöhe
  • ja
Teppiche
  • nein
Bodenbeläge
  • Natursteinplatten
    Platten / holprige Pflastersteine
    Gras
Anmerkung: Die barrierefreie Toilette hat eine Steigung von 2,8%.
Lage im Gebäude
  • Im Eingangsbereich
Zugang mittels
Rampe
Barrierefreies WC gekennzeichnet und gut auffindbar
  • ja
Lage behindertengerechtes WC
  • Eigenständig
Eingangsbereich
Tür lässt sich ohne Kraftaufwand öffnen
  • ja
Türbreite in cm
  • 80
Tür nach außen zu öffnen / Schiebetür
  • ja
Türschwelle vorhanden
  • nein
Manövrierraum außen > 140 x 140 cm
  • ja
Manövrierraum innen > 140 x 140 cm
  • ja
WC
Haltegriff
  • ja
Seitlich anfahrbar
  • ja
Freiraum um das WC seitlich anzufahren in cm
  • 131
Von vorne anfahrbar
  • ja
Abstand von der Hinterwand in cm
  • 70
Höhe in cm
  • 41
Alarmklingel in greifbarer Nähe
  • ja
Waschbecken
Zugänglich
  • ja
Höhe in cm
  • 83
Freiraum unter dem Waschbecken in cm
  • 76
Höhenverstellbar
  • nein
Spiegelhöhe in cm
  • 116
Spiegel verstellbar
  • nein
Höhe des Haartrockners in cm
  • 88
Wasserhahn
  • Bedienungshebel
Bodenbeläge
  • Platten / nicht holprige Pflastersteine

Dies könnte dich auch interessieren