Wanderung von Stern nach Corvara

Informationen
Ortschaft:

Badia, Stern

Länge:

8 km Hin- und Rückweg

Höhenu.:

128 m

Zeitraum:

• von May bis October


Bewertung: Gut
bis zur Holzbrücke
von der Holzbrücke bis Corvara
Finde die Position auf der Karte

Das Gadertal grenzt an den Naturpark Puez-Geisler und an den Naturpark Fanes-Sennes-Prags. Am Rande dieser Naturschutzgebiete befinden sich kleine Dörfer und Weiler, umgeben von weiten Wiesen, Wäldern und den mächtigen Dolomitenwänden. Der Weg verläuft zwischen Stern und Corvara (1574 m).

Erreichbarkeit

Von Bozen auf der Brenner Straße bis nach Waidbruck und von dort ins Grödnertal. Über das Grödnerjoch (2121 m) in das obere Gadertal und hinab bis nach Stern (1420 m). Weiter in Richtung St. Kassian, wo wir die Hauptstraße rechts vor der Brücke über die Gader verlassen. Nach einer Kehre in der Nähe einer Holzbrücke kann das Auto am Ufer geparkt werden.

Wegbeschreibung

Wir starten bei unserem Ausgangspunkt unterhalb der Wohnsiedlungen von Stern (1400 m), überqueren die Holzbrücke über die Gader und folgen auf der linken Uferseite einer ansteigenden Forststraße mit Naturbelag in Richtung Corvara (Wegweiser). Nach einem ersten steilen Anstieg von etwa 100 m (max. Steigung 16%) verläuft der Weg den Bach entlang und durch den Wald bis zu einem schönen Rastplatz mit Kinderspielplatz. Kurz danach erreichen wir eine offene Lichtung, die im Winter als Zielstrecke der berühmten Weltcup-Piste Gran Risa dient. Jährlich macht hier in Alta Badia der alpine Weltcupzirkus der Herren Station. Unser Weg führt uns weiter bis zu einer Sportzone mit Kinderspielplatz und Teich, wo auch ein Fitnessweg beginnt. Von hier aus verläuft unser Weg leicht abwärts und wir gelangen wieder in den Wald. Am Wegrand befinden sich zahlreiche Rastbänke. Nach etwa 2,5 km überqueren wir eine Holzbrücke (1450 m), anschließend führt der Weg für weitere 2 km an der anderen Uferseite entlang. Dieser zweite Wegabschnitt verläuft leicht ansteigend durch einen dichten Kiefernwald (punktuell 10-11% Steigung). Am Dorfeingang von Corvara überschreiten wir auf einer neuen Brücke die Gader und benützen eine asphaltierte Fußgängerunterführung (Steigung 12– 13%) um die stark befahrene Landstraße zu überqueren. Auf einem Fußweg mit Naturbelag, erreichen wir wenig später die Fraktion Pescosta und schließlich nach einer Brücke die Dorfmitte von Corvara (1555 m), wo sich auch eine Bushaltestelle befindet. Die Rückkehr nach Stern erfolgt wieder auf derselben Strecke.

Informationen über die Wanderung
Geeignet für:
Alle, mit einigen Schwierigkeiten aufgrund von Steigungen im zweiten Webabschnitt
Mountainbiker
Bodenbelag:
Forststraße
Bar/Restaurant:
In Corvara und Stern
Öffentliche Verkehrsmittel:
in Corvara und Stern
Barrierefreies WC:
/
Sonne/Schatten:
Eher schattiger Waldweg, sonnige Rastplätze
Zurück zu den Wandervorschlägen von Alta Badia

Dies könnte dich auch interessieren