Wanderung zu den Reinbach-Wasserfällen

Informationen
Ortschaft:

Sand in Taufers, Kematen

Länge:

5 km Hin- und Rückweg

Höhenu.:

109 m

Zeitraum:

• von May bis October


Bewertung: Zufriedenstellend
letzte Strecke zum Wasserfall holprig und steil
Finde die Position auf der Karte

Die Reinbach Wasserfälle befinden sich im Naturpark Rieserferner-Ahrn und sind vor allem im Sommer ein sehr beliebtes Ausflugziel. Gespeist vom Schmelzwasser, stürzt sich der Reinbach in drei Kaskaden über die Felswände in die Tiefe. Unsere Wanderung führt uns zum ersten Wasserfall.

Erreichbarkeit

Von der Brennerautobahn A22, Ausfahrt Brixen, folgen wir auf der Pustertaler Staatsstraße bis nach Bruneck. Wir folgen den Hinweisschildern ins Ahrntal bis nach Kematen bei Sand in Taufers, wo wir beim Gasthaus Brugghof parken (reservierter Stellplatz für Menschen mit Behinderung und Citybus Sand in Taufers).

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz (853 m) folgen wir taleinwärts in Richtung Reinbach Wasserfälle. Die erste Wegstrecke verläuft über eine kleine asphaltierte Straße (Abendbeleuchtung). Vorbei an bäuerlichen Hofstellen und weiten Wiesen führt uns die Wanderung durch den ebenen Tauferer Boden bis zu einer kleinen Kapelle beim Restaurant Grill Garten. Von hier aus zweigt links ein Fahrweg zum Naturbadeteich Sand in Taufers ab, der in etwa 15 Gehminuten erreichbar ist (Eintrittsgebühren). Wir gehen jedoch geradeaus weiter und folgen dem Wegweiser zu den Wasserfällen. Auf einer Anhöhe an der linken Talseite erblicken wir die prächtige Burg Taufers, die hoch über der Ortschaft Sand in Taufers thront. Wir wandern weiter und erreichen die Wasserfallbar (864 m), den eigentlichen Ausgangspunkt zu den Wasserfällen (Wegweiser Nr. 2). An diesem Punkt beginnt an einem symbolischen Holzbogen auch der Franziskusweg. Dieser Besinnungsweg führt von Bad Winkel bis zur Franz- und Klara-Kapelle. Wir folgen aber nicht diesem Fußweg, sondern gehen geradeaus auf dem breiten Forstweg mit Naturbelag weiter durch den Nadelwald. Nach einem Holzsteg erreichen wir eine Weggabelung, bei der wir uns links halten und der Wegmarkierung zum ersten Wasserfall folgen (Gefälle von 12%). In stetigem Auf und Ab mit Steigungen von 13% führt uns der Weg am Reinbach entlang weiter taleinwärts. Die letzte Strecke hinauf zum Wasserfall ist holpriger und weist eine markante Steigung von 15% auf. Nach diesem kurzen steilen Anstieg erreichen wir schließlich den verdienten Aussichtspunkt auf das Naturschauspiel: Über 10 Meter stürzt das Wasser von einem schroffen Felsen in die tiefe Schlucht (900 m). Für Wasserfallkletterer sind die Wasserfälle auch im Winter eine echte Herausforderung. Auf gleichem Wege kehren wir zu unserem Ausgangspunkt zurück.

Informationen über die Wanderung
Geeignet für:
Alle, mit einigen Schwierigkeiten im zweiten Wegabschnitt
Mountainbiker
Bodenbelag:
Asphalt
Naturbodenbelag
Kiesbelag
Bar/Restaurant:
Gasthaus Brugghof
Café Restaurant Grill Garten
Wasserfallbar
Öffentliche Verkehrsmittel:
Kematen und Bad Winkel: Citybus Sand in Taufers
Barrierefreies WC:
Wasserfallbar
Sonne/Schatten:
Sonnig, mit Ausnahme des letzten Wegabschnitts durch den Wald
Zurück zu den Wandervorschlägen von Kronplatz

Dies könnte dich auch interessieren