Waldwanderung von Pfalzen zum Issinger Weiher

Informationen
Ortschaft:

Pfalzen, Issing

Länge:

5 km Hin- und Rückweg

Höhenu.:

76 m

Zeitraum:

• von January bis December


Bewertung: Zufriedenstellend
kurze ausgeprägte Steigungen, teilweise holpriger Bodenbelag
Finde die Position auf der Karte

Die Wanderung beginnt beim Sportplatz in Pfalzen und führt durch herrliche Wälder und Bergwiesen bis zum beliebten Badesee Issinger Weiher. Am Ziel der Wanderung befinden sich der Abenteuerpark Kronaction (Hochseilgarten) und der sehenswerte Kräutergarten Bergila mit hauseigener Latschenölbrennerei.

Erreichbarkeit

Von der Brennerautobahn A22, Ausfahrt Brixen, folgt man der Pustertaler Staatsstraße bis nach Bruneck und dann weiter in Richtung Pfalzen. Parkmöglichkeit beim Sportplatz von Pfalzen.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz (996 m) folgen wir den Hinweisschildern zum Issinger Weiher, einem sehr beliebten Ausflugsziel im Sommer. Vorbei an ausgedehnten Wiesen, die sich für Paraglider ideal zum Landen anbieten, gelangen wir zu einer ersten Abzweigung. Wir bleiben jedoch weiterhin auf dem breiten Forstweg. Vorbei an mehreren Stationen eines Fitnessweges und einem kleinen Feuchtbiotop (980 m), gelangen wir schließlich in ein geschlossenes Waldstück. Nach einem kürzeren Wegabschnitt mit einem Gefälle von 10% und einem Gatter mit Bodengitter, kommen wir wieder aus dem Wald heraus. Die darauf folgenden 30 Meter weisen ein erhebliches Gefälle auf holprigem Naturbelag auf (Gras und Steine). Unsere Wanderung verläuft von nun an gleichmäßig abwärts durch Wiesen und Felder, an einem kleinen Wasserlauf entlang. Auf der rechten Seite erblicken wir die ersten Wohnhäuser von Issing, das auf einer sonnigen Mittelgebirgsterrasse liegt. Hier befindet sich auch Schloss Schöneck, Geburtsort des berühmten Ritters und Minnesängers Oswald von Wolkenstein. Schließlich erreichen wir den Abenteuerpark Kronaction (917 m), den größten Südtiroler Hochseilgarten, wo Kinder und Erwachsene unter professioneller Führung verschiedenste Kletterrouten und Seilbrücken ausprobieren können. Bereits wenige Gehminuten später erreichen wir unser Ziel, die Naturerlebniszone Issinger Weiher (915 m), wo sich das Café Restaurant „Am Issinger Weiher“ und der Zugang zum weitläufigen Seebad (Eintrittsgebühren) befinden. Sehenswert ist auch der nahe gelegene Kräutergarten Bergila. Der traditionsreiche Familienbetrieb führt unter anderem eine Latschenölbrennerei, die ebenfalls besichtigt werden kann. Auf gleichem Wege kehren wir zu unserem Ausgangspunkt zurück. Der Rückweg is etwas anstrengender.

Informationen über die Wanderung
Geeignet für:
Alle, mit einigen Schwierigkeiten aufgrund von Steigungen und des holprigen Bodenbelags
Bodenbelag:
Forststraße mit Erdmaterial und Kies
Bar/Restaurant:
Café Restaurant Am Issinger Weiher
Öffentliche Verkehrsmittel:
Pfalzen
Issing
Barrierefreies WC:
Café Restaurant Am Issinger Weiher
Sonne/Schatten:
Abschnittweise sonnig und abschnittweise schattiger Waldweg
Zurück zu den Wandervorschlägen von Kronplatz

Dies könnte dich auch interessieren